Inhalte werden geladen

BACK ON ROAD AGAIN: Die Hahner Twins Doku

Verfasst am 22. Dezember 2017
Blog Icon

Nach der Verletzung von Anna Hahner bei den Olympischen Spielen habe ich sie das ganze Jahr mit der Kamera begleitet.


Wer meine Arbeiten regelmässig verfolgt weiss das ich regelmässig mit den Hahner Twins fotografiere und filme. Wir sind mittlerweile sogar sehr gut befreundet! Sie waren sogar zusammen mit Thomas Dold auf meiner Hochzeit und Einweihungsparty zu unserer neuen Wohnung.

hahnertwins-6 hahnertwins-7

Ein Jahr vor den Olypischen Spielen waren wir gemeinsam in Rio, um richtig coole Bilder zu machen. Hier geht’s zum Blogeintrag „RIO mit den Hahner Twins“.

Nach den richtigen Olypischen Spielen verletzte sich Anna so stark, das sie fast ein Jahr ausser Gefecht gesetzt war. Man kann sich wohl nicht viel schlimmeres für einen Läufer vorstellen. Genau in dieser Zeit habe ich Anna, Lisa und Thomas mit der Kamera begleitet und eine 30minütige Dokumentation erstellt.
hahnertwins-1 hahnertwins-5

Es war schon eine ganz andere Herausforderung über das ganze Jahr verteilt an den unterschiedlichsten Orten in Deutschland Material zu sammeln und diese Doku am Ende zu einem runden Film zu schneiden. Doch damit nicht genug. Das Finale des Filmes sollte der Berlin Marathon 2017 werden. Der erste Wettkampf nach der langen Auszeit von Anna.
Doch damit nicht genug: Die Doku sollte noch am gleichen Abend wie der Marathon online gehen. Challenge accepted!

hahnertwins-4

Ich habe also die 25 Minuten vorher fertig geschnitten und alles für den letzten Schnitt auf dem Laptop vorbereitet. Morgens 5 Uhr ging es dann schon mit dem Frühstück von Anna los. Danach ab zum Marathon. Hier bin ich selbst Marathon gerannt, um Anna an 3-4 Punkten mit der Kamera jeweils kurz zu erwischen. Nach dem Zeileinlauf sofort ins Hotel gedüst (was allein schon eine Herausforderung ist, da die ganze Stadt gesperrt ist). Danach wurde in Rekordzeit geschnitten. Dann der Anruf von Thomas: „Wir kriegen im Pressezentrum die Möglichkeit das als Premiere laufen zu lassen. Das wäre in zwei Stunden“. Ich habe nicht einmal fertig geschnitten.

hahnertwins-2
Lange Rede gar kein Sinn: Am Ende wurde der erste Teil des Filmes im Pressezentrum gezeigt, während ich mit dem Laptop daneben saß und noch die zweite Hälfte versucht habe zu rendern. Am Ende des Tages hat alles auf die Minute geklappt und die Aktion wurde durch die Klickzahl auch mehr als gewürdigt. Auf Facebook alleine 140.000 Aufrufe, über 300 mal geteilt und hunderte positive Kommentare. WOW!

hahnertwins-3

Das war wirklich ein ganz besonderes Projekt, vor allem da ich so gerne Zeit mit den drei durchweg positiven und sympathischen Menschen verbringe. Ich habe schon einen ziemlich geilen Job!

Wen es interessiert:

Die komplette Doku habe ich mit der Blackmagic URSA mini 4.6k gedreht. Meistens auf Schulter oder Stativ. Manche Szenen wurden mit einer kleinen Steadycam und der Panasonic GH4 gedreht. Ich habe alleine gedreht, Ton und Post Production. Beleuchtung war 90% natürliches Licht und ab und zu zwei LED Panels. Wir hatten oft einfach auch verdammtes Glück was Wetter und Location angeht. Anders kann man das einfach nicht beschreiben :-)

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.